Wir, die INITIATIVE BERGERN HILFT wollen Mutmachen für Vielfalt! Wir wollen die Menschen aus Bergern zusammenbringen mit Menschen, die ihre Heimat in großer Not verlassen mussten. Wir glauben fest daran, dass „Initiativen des Helfens“ Chancen eröffnen können: Nicht nur für die Flüchtlinge, sondern auch für uns, für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gemeinde, für das Gemeinwohl und für kulturelle Impulse, die sich aus den Lebensgeschichten, dem Wissen und den Erfahrungen der Menschen ergeben können, die auf ihrer Flucht nach Bergern kommen.

Jeder und jede Einzelne ist nicht bloß Flüchtling, sondern ein Mensch wie Sie und ich. Mit einer Familie, einem Beruf, Hobbies und Leidenschaften. Niemand flieht freiwillig, verlässt einfach so Familie, Freunde, Bekannte, das gewohnte Umfeld, das oft keines mehr ist. Ganze Familien machen sich auf den Weg, nehmen die Gefahren der monatelangen Reise auf sich und zwängen sich auf enge Ladeflächen und morsche Boote. Heißen wir sie willkommen und stehen wir ihnen bei der Integration in unsere Gemeinde bei.

Integration bedeutet für uns, dass die Flüchtlinge die österreichische Kultur gut leben können ohne ihre eigene Identität aufgeben zu müssen.

 

Wer sind wir und was wollen wir?

Die INITITATIVE BERGERN HILFT hat sich am 23.9. auf Anregung einzelner BürgerInnen, von Abt Columban und des Pfarrgemeinderats erstmals getroffen. Zu Beginn waren wir 10 Personen, jetzt sind wir ca. 30 Freiwillige! Wir sind eine offene, überparteiliche und überkonfessionelle Gruppe von Bergener BürgerInnen, die einer Flüchtlingsfamilie Unterkunft geben, sie willkommen heißen und bei der Integration in unsere Gemeinde beistehen will.

Das Wieländtner-Haus wurde uns zur Verfügung gestellt. Wir renovieren es ehrenamtlich und freiwillig, mit Sach- und Geldspenden von vielen GemeindebürgerInnen. Wir wollen die Schutzsuchenden nicht nur beherbergen, sondern ihnen beistehen beim Deutschlernen, beim Kinderbetreuen, beim Spazierengehen und beim Holzhacken. Wir wollen mit Ihnen kochen und lachen und Geschichten erzählen. Wir öffnen uns in der Begegnung mit den Menschen einer anderen Kultur, um ihnen Offenheit für unsere Kultur möglich zu machen.

 

Sachspenden:

Tel.: 0664 5010649, Margarete Purkarth

 

Geldspenden:

Kremser Bank, IBAN:

AT66 2022 8077 3335 0842 ltd. auf BERGERN HILFT

 

Mitarbeit:

Jeweils 19:30 in der Pfarrkanzlei Unterbergern

 

Die Termine hängen in den Schaukästen in der Großgemeinde Bergern aus.

 

Nächster Termin: 21.12.2015, 18:00 Uhr

 

Tausend Dank,

allen SpenderInnen und allen die mitarbeiten und mitdenken!!

 

     Gemeinde BERGERN            3512 Unterbergern Nr. 29  |  Tel.  02714/7220   Fax DW 20  |  gde(at)bergern-dunkelsteinerwald.gv.at   |  Kontakt

 

Sie sind hier: BERGERN HILFT
A- A A+ Schriftgröße