< Gemeinde Bergern im Dunkelsteinerwald wurde als NÖ. Mobilitätsgemeinde ausgezeichnet
27.11.2017 11:26 Alter: 18 Tag(e)

Landesausstellung 2023

Regionales Zusammenspiel mit großem Ziel


Am 16. November 2017 präsentierten die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der 13 teilnehmenden Gemeinden gemeinsam mit Abt. Columban Luser im Stift Göttweig die gemeinsame Bewerbung.

Für die Gemeinde Bergern nahmen an der Präsentation ebenfalls teil: Ing. Manfred Durnwalder, GR Ing. Leopold Lechner, Abt. Columban Luser, GR Robert Schmotz und GR Thomas Blümel

In der Sitzung des Gemeinderates am 25.09.2017 wurde eine  Bewerbung der Gemeinde Bergern zusammen mit den Gemeinden der Region Dunkelsteinerwald und dem Stift Göttweig für die Landesausstellung 2023 einstimmig beschlossen. Ziel der Bewerbung ist, die teilnehmenden Gemeinden der Region und das Stift Göttweig zusammenzuführen und eine gemeinsame Regionsentwicklung zu starten. Dabei handelt es sich um ein neu entwickeltes  Konzept, wobei nicht ein Standort sondern eine ganze Region nachhaltig einbezogen und profitieren soll.

Bisher haben die Gemeinden Furth bei Göttweig, Dunkelsteinerwald, Hafnerbach, Inzersdorf-Getzersdorf, Karlstetten, Mautern an der Donau, Nussdorf ob der Traisen, Paudorf, Rossatz-Arnsdorf, Schönbühel-Aggsbach, Statzendorf und Wölbling ihre Teilnahme an der Bewerbung im jeweiligen Gemeinderat beschlossen.

Das Thema der Bewerbung ist „Musik“. Ausgehend vom umfangreichen Bestand des Stiftes Göttweig an alten Handschriften und Partituren soll sich das Thema durch alle Gemeinden des Dunkelsteinerwaldes ziehen und so die Region vor, während und nach der möglichen Landesausstellung zum Klingen bringen. Wer die Landesausstellung besucht haben will, der muss auch alle Gemeinden besucht haben.

Die während der Vorbereitung zur Landesausstellung geknüpften Partnerschaften und Netzwerke haben dabei über die unmittelbare Ausstellung hinaus Wert und Bestand.

  • Die Landesausstellung 2023 ist daher nicht das Ziel, sondern ein motivierender Meilenstein in einer regionalen Gesamtentwicklung.

  • Alle Ideen und Maßnahmen, die im Rahmen der Bewerbung für die Landesausstellung entstehen und ausgearbeitet werden, sollen über die Landesausstellung hinaus wirken und von den Menschen der Region getragen werden.

  • So wird bereits die Bewerbung für die Landesausstellung zum glanzvollen Startschuss eines längerfristigen Projektes, das von breiten Teilen der Bevölkerung getragen und weit über das Jahr 2023 hinaus wirken soll.

Die nächsten Workshops in den einzelnen Gemeinden werden voraussichtlich im Frühjahr 2018 starten.

Die Entscheidung über die Zuteilung der Landesausstellung 2023 ist für  2020 zu erwarten.


 

     Gemeinde BERGERN            3512 Unterbergern Nr. 29  |  Tel.  02714/7220   Fax DW 20  |  gde(at)bergern-dunkelsteinerwald.gv.at   |  Kontakt

 

Sie sind hier: NEWS UND AKTUELLES
A- A A+ Schriftgröße